Pressemitteilung

Neue Dacia Dokker Familie startet ab 7.490 Euro netto

14. März 2013 | ID: 1294
NEUE DACIA MODELLE DOKKER UND DOKKER VAN AB ENDE MÄRZ ERHÄLTLICH
Neue Dacia Dokker Familie startet ab 7.490 Euro netto


  • Einstiegspreis für familienfreundlichen Kombi-Van Dokker nur 9.900 Euro
  • Jeweils zwei Diesel- und Benzinmotoren für Pkw- und Nutzfahrzeugvariante
  • Umfassende Dokker Basisausstattung mit ESP, vier Airbags und Isofix
Die neuen Dacia Modelle Dokker und Dokker Van feiern Ende März in Österreich ihren Verkaufsstart. Die Pkw-Version Dokker bietet ein exzellentes Platzangebot für fünf Personen und Reisegepäck, höchste Innenraumvariabilität und wirtschaftliche Antriebe zum Einstiegspreis von 9.900 Euro. Bei einem üppigen Radstand von 2,81 Metern verfügt der Dokker mit einem 800-Liter-Gepäckabteil über den größten Kofferraum seiner Klasse. Wird die Rücksitzbank umgeklappt, steigt die Ladelänge auf 1,57 Meter und das Stauvolumen auf umzugstaugliche 3.000 Liter. Den komfortablen Zugang zum Laderaum ermöglichen weit öffnende Flügeltüren. In den Fond gelangen die Mitreisenden bequem über die serienmäßige Schiebetür auf der Beifahrerseite. Weiterhin verfügt der Dokker bereits ab Werk über eine komplette Sicherheitsausstattung inklusive Fahrer- und Beifahrerairbag, Seitenairbags vorne, ESP® mit Antriebsschlupfregelung ASR, Notbremsassistent und Isofix-Kindersitzbefestigung auf den drei Rücksitzen. Für zeitgemäßen Fahrkomfort im Alltag sorgen Details wie die hydraulische Servolenkung, die beheizbare Heckscheibe, groß dimensionierte Ablagen und manuell von innen einstellbare Außenspiegel.

Noch mehr Komfort bietet die gehobene Ausstattung Lauréate. Elektrische Fensterheber, elektrisch einstellbare und beheizbare Außenspiegel in Wagenfarbe, Bordcomputer, die automatische Verriegelung der Türen während der Fahrt und Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung gehören zum Serienumfang. Dazu kommen der höhenverstellbare Fahrersitz, das höhenverstellbare Lenkrad, die asymmetrisch geteilt umklappbare Rücksitzbank sowie die geräumige Dachkonsole über den Vordersitzen. Die zweite Schiebetür und die asymmetrisch geteilt umklappbare Rücksitzbank steigern nochmals die Variabilität des Kombi-Vans. Äußeres Kennzeichen sind die serienmäßigen Nebelscheinwerfer, Seitenschutzleisten und die Stoßfänger in Wagenfarbe.

Robuster Lademeister Dokker Van
Der vielseitige Kompakt-Lieferwagen Dokker Van erfüllt mit einem Netto-Einstiegspreis von 7.490 Euro ebenfalls den markentypischen Anspruch nach einem herausragenden Preis-Leistungs-Verhältnis, vereint mit stabilem Werterhalt, geringen Betriebskosten und hoher Zuverlässigkeit. Das geräumige Ladeabteil des Dokker Van fasst bereits in der Basisausführung 3.300 Liter. Mit dem optionalen Dacia Easy Seat System lässt sich der Beifahrersitz zusätzlich umklappen oder mit wenigen Handgriffen komplett herausnehmen, wodurch das Ladevolumen auf 3.900 Liter steigt. Zum Paketumfang zählt zudem die schwenkbare Gittertrennwand, die den Fahrer bei abrupten Bremsmanövern oder bei einem Auffahrunfall vor losem Ladegut wirkungsvoll schützt, ohne die Sicht nach hinten zu versperren. Ab Werk verfügt der Dokker Van zudem über acht Verzurrösen im Laderaumboden und vier weitere an den Seitenwänden. Mit einer Nutzlast von 695 Kilogramm transportiert der agile Kompakt-Lieferwagen auch schweres Transportgut mühelos.

Für Dokumente und Frachtpapiere stehen das geschlossene Handschuhfach und die sichtgeschützte Dachkonsole zur Verfügung. Darüber hinaus bietet der Dokker Van große Staufächer in den Türen und über dem Handschuhfach sowie Ablagen bzw. Getränkehalter in der Mittelkonsole. Die serienmäßige Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung, elektrische Fensterheber und die hydraulische Servolenkung erleichtern zusätzlich den Arbeitsalltag.

Vier sparsame und bewährte Triebwerke
Für den Kombi-Van Dokker und den Kompakt-Lieferwagen Dokker Van stehen insgesamt vier Motoren zur Wahl. Einstiegsbenziner ist der bewährte 1.6 MPI 85 mit 61 kW/82 PS, der in beiden Karosserievarianten 7,5 Liter Kraftstoff pro 100 Kilometer benötigt. Der CO2-Ausstoß beträgt 175 Gramm. Besonders sparsam ist der neue Turbovierzylinder TCe 115 mit Benzin-Direkteinspritzung. Der Kraftstoffbedarf mit der modernen Motorisierung beschränkt sich bei Pkw und Lieferwagen auf 6,2 Liter pro 100 Kilometer, was einem CO2-Ausstoß von 140 Gramm pro Kilometer entspricht (Dokker Van: 143 Gramm). Noch genügsamer geben sich die beiden modernen Common-Rail-Diesel dCi 75 und dCi 90, die lediglich 4,5 Liter Kraftstoff auf 100 Kilometer brauchen und nur 118 Gramm CO2 pro Kilometer ausstoßen.
Diese Pressemittelung befindet sich in mehreren Kategorien:
> Dacia/Leichte Nutzfahrzeuge/Dacia Dokker Van
> Dacia/PKW/Dokker