Pressemitteilung

NEUER LOOK FÜR DACIA SANDERO, SANDERO STEPWAY UND LOGAN MCV

15. September 2016 | ID: 1720
Dacia präsentiert auf der diesjährigen Pariser Mondial de l’Automobile die rundum aktualisierten Modelle Sandero, Sandero Stepway und Logan MCV. Merkmal der aufgefrischten Bestseller ist das überarbeitete Frontdesign, das sich am Schwestermodell Duster orientiert. Dacia enthüllt die neuen Modelle im Rahmen der Pressekonferenz am Donnerstag, 29. September, 10:45 Uhr.
Die aktualisierten Kleinwagen übernehmen sowohl Kühlergrill mit waben­förmigem Gitter als auch die in drei Segmente unterteilten Hauptschein­werfer vom Erfolgs-SUV Duster. Neu sind die integrierten LED-Tagfahrlichter am äußeren Rand der Scheinwerfergehäuse. Die Neugestaltung ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einem einheitlichen Look für die Dacia Modellfamilie. Die neue Formgebung von Stoßfänger, Kühlergrill und Lufteinlässen betont den kraftvollen Charakter der Modelle.

Die neuen Scheinwerfer mit LED-Technik punkten mit moderner und eleganter Optik. Sie sind in drei Segmente untergliedert. Hinzu kommt außen ein separates Feld mit vier waagrecht übereinander angeordneten LED-Rechtecken für das Tagfahrlicht, welche die Grundlage für die neue Dacia Lichtsignatur bilden. Das Design findet sich auch in den neu gestalteten Rückleuchten des Sandero und Sandero Stepway wieder.

Darüber hinaus kommen in Sandero, Sandero Stepway und Logan MCV neue Materialien, Komfortmerkmale und Antriebsvarianten zum Einsatz.

DACIA MIT STARKER POSITION IM MARKT
Mit den aktualisierten Modellen stärkt Dacia seine Position im Markt. Die rumänische Renault Tochter ist in 44 Märkten in der Region Europa und Mittelmeerraum präsent. Allein 2015 entschieden sich international über 550.000 Kunden für ein Fahrzeug der Marke. In Österreich erreichte Dacia seit dem Marktstart im Jahr 2006 rund 56.000 Verkäufe.

Die Dacia Palette umfasst in Österreich aktuell sechs Modelle und reicht vom Sandero und Sandero Stepway über den Kombi Logan MCV, den Kompaktvan Lodgy und den Hochdach-Kombi Dokker bis hin zum SUV Duster. Hinzu kommt der Kompaktlieferwagen Dokker Van.

Auf dem österreichischen Markt wechselten 2015 insgesamt 7.800 Dacia Fahrzeuge in Kundenhand. Während sich in den ersten acht Monaten des Vorjahres noch 5.322 Kunden für ein Modell der Marke entschieden, sind es im Vergleichszeitraum des heurigen Jahres bereits 6.082. Das entspricht einem Zuwachs von 14,3 Prozent. Mit dem daraus resultierenden, aktuellen Marktanteil von 2,5 Prozent leistet Dacia einen wichtigen Beitrag am Erfolg der Renault Gruppe.