Pressemitteilung

NEUE OPTIK UND SPARSAMER DREIZYLINDER FÜR DIE DACIA FAMILIE

29. September 2016 | ID: 1728
Dacia präsentiert auf dem diesjährigen Pariser Automobilsalon „Mondial de l’Automobile“ die rundum aktualisierten Modelle Sandero, Sandero Stepway und Logan MCV. Äußerlich sind die überarbeiteten Bestseller an dem neuen Frontdesign zu erkennen, das sich am Schwestermodell Duster orientiert. Hinzu kommen aufgewertete Innenräume, hilfreiche Optionen wie die Rückfahrkamera und der neue, Einstiegsbenziner SCe 75 (nicht erhältlich für Stepway). Darüber hinaus ist das erfolgreiche SUV-Modell Duster ab Jänner 2017 als erstes Fahrzeug der Marke mit dem Doppelkupplungsgetriebe EDC (Efficient Dual Clutch) erhältlich. Die neuen Modelle Sandero, Sandero Stepway und Logan MCV sind ab sofort bestellbar und werden in Österreich ab Dezember ausgeliefert. Die Einstiegspreise für Sandero und Logan MCV bleiben unverändert bei 7.590,00 Euro bzw. 8.290,00 Euro. Der neue Sandero Stepway startet bei 11.940,00 Euro.
Die drei Bestseller Sandero, Sandero Stepway und Logan MCV übernehmen vom Duster den Kühlergrill mit wabenförmigem Gitter sowie die in drei Segmente unterteilten Hauptscheinwerfer. Neu sind die integrierten LED-Tagfahrleuchten am äußeren Rand der Scheinwerfergehäuse. Diese Neugestaltung ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einem einheitlichen Look für die Dacia Modellfamilie. Die neue Formgebung von Stoßfänger, Kühlergrill und Lufteinlässen betont zudem den kraftvollen Charakter der Modelle.
Ebenfalls neu gestaltet präsentieren sich die Heckstoßfänger und die Rückleuchten bei Sandero und Sandero Stepway. Dazu kommen die neuen Designfelgen Bayadere und die Métallisée-Lackierung Bronze-Royal.

AUFGEWERTETE INNENRÄUME
Auch die Innenräume der Dacia Modelle zeigen sich deutlich aufgewertet. In moderner Chromoptik glänzen die Einfassungen der Belüftungsdüsen und des Zentralinstruments. Die Hupe sitzt jetzt mittig auf dem neu gestalteten 4-Speichen-Lenkrad, auf dem das Dacia Logo prangt. Je nach Ausstattungsversion ist das Lenkrad als „Soft Touch“ (TEP) erhältlich, das mit besonders angenehmer Haptik aufwartet. Beim neuen Dacia Sandero Supreme und Stepway sind zusätzlich die inneren Türgriffe verchromt. Weiteres Kennzeichen der jüngsten Dacia Generation sind neue Sitzbezüge und Muster.

OPTIONAL MIT RÜCKFAHRKAMERA
Je nach Ausstattungsversion steht für die aktualisierten Dacia Modelle die Rückfahrkamera zur Wahl, die den Fahrer bei Einparkmanövern unterstützt.

Die elektrischen Fensterheber sind jetzt in die seitlichen Türarmlehnen integriert, der Fensterheber am Fahrersitz verfügt über die praktische Impulsschaltung. Je nach Version sorgt eine höheneinstellbare Armlehne am Fahrersitz für zusätzlichen Komfort.

Das große Angebot an Staufächern wertet den Innenraum zusätzlich auf. Besonders praktisch: Der Flaschenhalter in der Mittelkonsole und die 12-Volt-Steckdose, über die Passagiere auf den Rücksitzen ihr Mobiltelefon aufladen können.

NEUER SPARSAMER 1-LITER-BENZINER
Erstmals für die Dacia Familie erhältlich ist der neu entwickelte Einstiegsbenziner SCe 75. Der Dreizylinder mit einem Liter Hubraum leistet 55 kW/75 PS und begnügt sich mit fast zehn Prozent weniger Kraftstoff als die vorherige Motorengeneration. Insgesamt bietet Dacia jetzt vier Benziner und drei Diesel für die Modelle der Marke an.

Weitere Neuheit: Als erstes Modell der Marke Dacia wird das Erfolgs-SUV Duster in Kürze auch mit Doppelkupplungsgetriebe EDC (Efficient Dual Clutch) angeboten. Die komfortable 6-Gang-Schaltbox ist in Kombination mit dem Common-Rail-Diesel dCi 110 4x2 erhältlich und sorgt für niedrige Verbrauchswerte bei höchstem Komfort.

NEUES SONDERMODELL DUSTER BLACKSHADOW
Premiere feiert auf dem Pariser Automobilsalon auch das neue Sondermodell Blackshadow. Die Sonderedition zeichnet sich durch exklusive Ausstattungsmerkmale wie Lederlenkrad, Einparkhilfe hinten und Navigationssystem MediaNav aus. Äußerlich setzen der Kühlergrill und Spiegelgehäuse in glänzendem Schwarz, schwarze 16-Zoll-Leichtmetallfelgen sowie Einfassungen der Nebelscheinwerfer in Mattchrom Akzente.

DACIA MIT STARKER POSITION AM MARKT
Mit den aktualisierten Modellen stärkt Dacia seine Position im Markt. Die rumänische Renault Tochter ist in 44 Märkten in der Region Europa und Mittelmeerraum präsent. Allein 2015 entschieden sich international über 550.000 Kunden für ein Fahrzeug der Marke. In Österreich erreichte Dacia seit dem Marktstart im Jahr 2006 rund 56.000 Verkäufe.

Die Dacia Palette umfasst in Österreich aktuell sechs Modelle und reicht vom Sandero und Sandero Stepway über den Kombi Logan MCV, den Kompaktvan Lodgy und den Hochdach-Kombi Dokker bis hin zum SUV Duster. Hinzu kommt der Kompaktlieferwagen Dokker Van.

Auf dem österreichischen Markt wechselten 2015 insgesamt 7.800 Dacia Fahrzeuge in Kundenhand. Während sich in den ersten acht Monaten des Vorjahres noch 5.322 Kunden für ein Modell der Marke entschieden, sind es im Vergleichszeitraum des heurigen Jahres bereits 6.082. Das entspricht einem Zuwachs von 14,3 Prozent. Mit dem daraus resultierenden, aktuellen Marktanteil von 2,5 Prozent leistet Dacia einen wichtigen Beitrag am Erfolg der Renault Gruppe.