Pressemitteilung

DACIA PRÄSENTIERT NEUEN LOGAN MCV STEPWAY

22. Februar 2017 | ID: 1768
Weltpremiere für den neuen Dacia Logan MCV Stepway: Mit dem markanten Crossover-Modell präsentiert die Marke auf dem Genfer Autosalon (Halle 2, Stand 2230) das jüngste Mitglied der erfolgreichen Stepway-Familie. Das neue Modell vereint erhöhte Bodenfreiheit und prägnante Optik mit den großzügigen Platzverhältnissen des bewährten Kombis Logan MCV. Moderne Komfortdetails werten den ab Anfang April bestellbaren Logan MCV Stepway zusätzlich auf. Darüber hinaus zeigt Dacia in Genf die jüngst aktualisierte Modellpalette einschließlich der neuen Einsteigsmotorisierung SCe 75 und der Sonderedition „Sensation“.
Äußerlich übernimmt das Crossover-Modell die neue Markenoptik mit der markanten Frontgestaltung. Im Mittelpunkt steht der Kühlergrill in Wabenoptik sowie der unverwechselbaren Scheinwerfergrafik. Die drei Segmente für Blinker, Fern- und Abblendlicht werden durch ein Feld mit vier waagerechten LED-Leuchtbalken für das Tagfahrlicht ergänzt. Dazu kommt die charakteristische zweifarbige Frontschürze im SUV-Look. Ausstattungsdetails wie die Chromfarben eingefassten Nebelleuchten sowie Seitenschweller und Radlaufverbreiterungen in Schwarz setzen weitere Akzente. Dazu kommen die Außenspiegel-Gehäuse und die Dachreling in Dark Metal-Optik sowie der „Stepway“-Schriftzug auf den Vordertüren.

Das Heckdesign nimmt ebenfalls die SUV-Optik auf und wird außerdem durch Rücklichter mit vier rechteckigen Segmenten hinter dunklem Glas geprägt. 16-Zoll-Designräder sowie die exklusiven Farben Azur-Blau und Bronze-Royal vervollständigen das Ausstattungspaket.

Um 50 Millimeter höhergelegt, erreicht der Logan MCV Stepway jetzt eine Bodenfreiheit von 174 Millimeter. Damit signalisiert die Modellneuheit zusätzlich ihren Crossover-Charakter und eignet sich auch für gelegentliche Ausflüge abseits befestigter Wege. Zusätzlich trägt die erhöhte Sitzposition zur besseren Rundumsicht bei.

Das Ladeabteil mit 573 Litern bietet mit das größte Kofferraumvolumen in dieser Fahrzeugklasse. Darüber hinaus finden bis zu fünf erwachsene Passagiere geräumige Platzverhältnisse vor.

MODERNES INTERIEUR MIT KOMFORTDETAILS
Im Innenraum bietet der Logan MCV Stepway das Ambiente des neuen Sandero Stepway. Die Umrandungen des zentralen Bedienfelds in der Armaturentafel sowie der Lüftungsdüsen sind in Chrom-Optik gehalten. Chrom-Dekor kennzeichnet außerdem Schalthebel und Türöffner. Das modern gestaltete, haptisch angenehme Soft-Touch-Lenkrad im 4-Speichen-Design mit Chromeinsätzen gehört ebenfalls zur Ausstattung.

Exklusives Kennzeichen ist die mittig im Volant platzierte Signatur „Stepway“ in Blau. Elektrische Fensterheber in den seitlichen Türarmlehnen und der Fensterheber mit Impulsschaltung auf der Fahrerseite zählen ebenso zur Serienausstattung wie die umklappbare Mittelarmlehne vorne.

BERGANFAHRHILFE UND RÜCKFAHRKAMERA
Zur serienmäßigen Komfortausstattung des Logan MCV Stepway gehören die akustische Einparkhilfe hinten, das Radio-Navigationssystem Media Nav inkl. DAB, elektrische Fensterheber hinten, Tempomat mit Geschwindigkeitsbegrenzer und das Soft-Touch Lenkrad. Dazu kommt die optional erhältliche Weitwinkel-Rückfahrkamera, die das Geschehen hinter dem Fahrzeug zeigt.

MODERNE UND EFFIZIENTE TURBOTRIEBWERKE
Für den Logan MCV Stepway stehen topaktuelle Turbotriebwerke zur Auswahl. So ist als Benzinmotorisierung der Dreizylinder TCe 90 mit Turboaufladung und 0,9 Liter Hubraum erhältlich. Der TCe 90 verbraucht nur 5,1 Liter Benzin pro 100 Kilometer (115 g CO2/km).

Zweites Triebwerk für das neue Crossover-Modell ist der Diesel dCi 90. Der Vierzylinder aus der 1.5 dCi-Familie konsumiert lediglich 3,9 Liter Kraftstoff pro 100 Kilometer (100 g CO2/km).

Beide Motorisierungen verfügen über das Start- und Stoppsystem. Hinzu kommt als Neuheit das Energy Smart Management. Die Technologie erlaubt die Rückgewinnung von Bewegungsenergie beim Bremsen und im Schubbetrieb. Die elektrische Energie wird in der Batterie gespeichert und bei Bedarf wieder abgerufen. Vorteil: Der Motor wird beim Laden der Batterie entlastet, wodurch der Kraftstoffverbrauch zurückgeht.

AUF WUNSCH MIT AUTOMATISIERTEM GETRIEBE EASY-R
Alternativ zum 5-Gang-Schaltgetriebe ist für den TCe 90 das automatisierte Fünfgang-Schaltgetriebe Easy-R erhältlich. Dieses ermöglicht das Schalten ohne Kuppeln und kombiniert den Komfort eines Automatikgetriebes mit der Effizienz einer manuellen Schaltung.

FRISCHE OPTIK FÜR DOKKER, DOKKER VAN UND LODGY
Im Mittelpunkt des Dacia Messeauftritts steht weiterhin die aufgefrischte Modellpalette. Der Kombivan Dokker, die Transporterausführung Dokker Van sowie der Kompaktvan Lodgy erhalten die neu gestaltete Frontpartie im typischen Markendesign. Mit dem neuen Look verfügen nun alle Modelle der rumänischen Renault Tochter über eine einheitliche Optik mit Wiedererkennungswert. Moderne Design-Räder und Zierelemente setzen ebenso neue Akzente, wie das überarbeitete Interieur.

NEUER 1,0-LITER-EINSTIEGSBENZINER
Das Dacia Neuheiten-Spektrum komplettiert der neue Einstiegsbenziner SCe 75, der exklusiv den Modellen Sandero und Logan MCV vorbehalten ist. Der 54 kW/73 PS starke Dreizylinder mit 1,0 Liter Hubraum ersetzt das bisherige Einstiegsaggregat 1.2 16V 75.

Bei gleicher Leistung ermöglicht der genügsame Dreizylinder mit 5,2 Liter (Sandero) beziehungsweise 5,4 Liter Superbenzin pro 100 Kilometer (Logan MCV) einen kombinierten Verbrauch, der deutlich niedriger ausfällt als beim Vorgängeraggregat mit vier Zylindern. Der SCe 75 demonstriert damit die Effizienz moderner Downsizing-Konzepte.

PREMIERE FÜR SONDERSERIE
In Genf präsentiert Dacia außerdem eine neue Sonderedition „Sensation“ auf Basis der Topausstattungen von Duster und den Stepway-Modellen. Exklusive Farben, Kontrastnähte im Interieur und neue Räder runden den Auftritt der Sondermodelle ab.

DACIA: WELTWEIT ERFOLGREICH
2016 erzielte Dacia einen neuen Verkaufsrekord und setzte mit über 584.000 Einheiten rund sechs Prozent mehr Fahrzeuge ab als im Jahr 2015.
In Europa steigerte Dacia 2016 seine Verkäufe um 10,8 Prozent auf 415.000 Einheiten und erreichte ebenfalls eine neue Höchstmarke. Größte Märkte sind Frankreich (112.000 Einheiten), Spanien (54.500 Einheiten), Italien (52.200 Einheiten) und Deutschland (51.000 Einheiten).

Seit dem Relaunch der Marke im Jahr 2004 wurden auf den internationalen Märkten insgesamt 4,27 Millionen Fahrzeuge unter dem Markennamen Dacia verkauft. Aktuell ist Dacia in 44 Ländern präsent.

8.468 NEUZULASSUNGEN IN ÖSTERREICH 2016In Österreich erreichte Dacia 2016 mit 8.468 neu zugelassenen Pkw und leichten Nutzfahrzeugen das zweitbeste Ergebnis seit dem Neustart. Lediglich 2014 verkaufte Dacia mehr Autos auf dem heimischen Markt. Der Dacia PKW-Marktanteil in Österreich lag 2016 bei 2,4 Prozent. Besonders erfolgreich entwickelt sich Dacia am Privatkundenmarkt. In Österreich lag der private Marktanteil 2016 bei 5,2 Prozent – der fünfthöchste in diesem Segment. Seit Verkaufsstart der Marke Dacia im Jahr 2006 wurden hierzulande rund 62.000 Fahrzeuge verkauft.
Diese Pressemittelung befindet sich in mehreren Kategorien:
> Dacia
> Dacia/PKW/Logan MCV