Pressemitteilung

Dacia Duster Fiskal – Ein Transporter für alle Fälle

16. Mai 2018 | ID: 1891
Dacia bietet das erfolgreiche SUV Duster nun auch als Fiskal-LKW an. Damit bietet der Bestseller neben seinen bekannten Qualitäten viele weitere Vorteile, wie beispielsweise die Vorsteuerabzugsberechtigung und eine kürzere Abschreibungsdauer. Erweitert wird auch der Nutzen-Faktor: Die hintere Sitzbank wird ausgebaut, stattdessen sorgt ein ebener Ladeboden samt Gummimatte und vier Verzurrösen für größtmögliche Transportkapazität.
Mit dem Duster Fiskal-LKW bietet Dacia ab sofort ein robustes, geländetaugliches und praktisches Transportfahrzeug für befestigte und unbefestigte Wege an. Der 1.640 Millimeter lange, durchgängig ebene Laderaum mit vier Verzurrösen wird durch eine serienmäßige Gummimatte geschützt. Die sichere Trennung von Ladung und Fahrgästen übernimmt eine im oberen Bereich vergitterte, im unteren Bereich verblechte Trennwand, die gemeinsam mit den verblechten Fenstern das gefahrlose Transportieren verschiedenster Güter ermöglicht.

Der Umbau kann sowohl bei den 4x2 als auch bei den 4x4 Varianten des Duster vorgenommen werden. Ebenso sind alle in der PKW-Version erhältlichen Ausstattungen auch für die Fiskal-LKW-Version verfügbar. Die Kosten für die Umrüstung, die TÜV Abnahme und die Einzeltypisierung belaufen sich auf € 1.730,- exklusive Umsatzsteuer und Transportkosten.